Keramikatelier Lutz-Cirino
Keramikatelier Lutz-Cirino

Arbeit am Tonfeld®

Die Arbeit am Tonfeld® ist eine entwicklungspädagogische Arbeit mit Kindern oder Jugendlichen. Sie ist eine Einzelarbeit und dauert je Setting ca. 1 Std. und findet hier im Atelier statt. Die Arbeit ist nicht produktorientiert, sondern prozessbezogen. Der zeitliche Umfang der Förderung hängt stets von dem einzelnen Kind/Jugendlichen ab. Erfahrungswerte zeigen, dass bereits nach 15-20 Stunden positive Veränderungen bemerkbar werden.

Die Arbeit am Tonfeld® ist besonders geeignet bei:

  • sozial-emotionalen Auffälligkeiten (zB. ADS,ADHS)
  • sozialen Integrationsstörungen
  • um Konzentrationsfähigkeit zu stärken
  • um Selbstwertgefühl zu fördern
  • in Krisensituationen (zB. Krankenhaus, Unfälle, Verlust von Angehörigen, Trennung der Eltern, etc. )

Die Gründe warum Kinder/Jugendliche auffallen sind vielfältig, jedoch so gut wie immer ein Hilferuf, um auf seine Not aufmerksam zu machen.

Häufig liegen Störungen oder Nachholbedarf in ihrer Entwicklung zu Grunde.

 

Das Setting ist denkbar einfach:

ein flacher, mit gut formbarem Ton, gefüllter Holzkasten, der zum Tasten, Greifen und Gestalten einläd. "Bewegung wird Gestalt"

Handlungsmuster und Beziehungsweisen werden in dem flexiblen Material sichtbar. Kinder/Jugendliche erwerben zunehmend neue Fähigkeiten. Sie lernen im Rahmen des Tonfeldes Ordnungen und Strukturen zu schaffen, sie zu erkennen, aber auch selbsttäig und kreativ zu ändern.

 

Die Haptik der Hände gibt außerdem darüber Aufschluss mit welchem Entwicklungspotential das Kind/Jugendliche im Leben steht und welche Bedürfnisse noch offen sind. Der Begleiter am Tonfeld geht auf diese ein und hilft diese offenen Bedürfnisse nachzuholen.Das Wunderbare ist, dass unsere Sinne auf "Begreifen" ausgerichtet sind und alles was wir begriffen haben, in unsrem Leib nachhaltig gespeichert bleibt.

So können Entwicklungsversäumnisse nachhaltig aufgeholt und die Kraft zu sozialer und kognitiver Weiterentwicklung gestärkt werden.

Arbeit am Tonfeld® für Erwachsene

 

Oftmals kommen im Leben Fragen wie:

 "wo stehe ich?"

 "wie stehe ich im Leben?"

 "wie löse ich diese Situation?"

 "wie gehe ich damit um?"

 "was macht mir Angst?"

 "wer bin ich und was sind meine Bedürfnisse?"

 

Die Arbeit am Tonfeld® ermöglicht mit ihrem einfachen Setting das Sichtbarmachen eigener Handlungsschemata. Eigene Potentiale können erkannt und gestärkt werden. Nicht förderliche Verhaltensmuster können kreativ im Tonfeld verändert werden und neue Möglichkeiten eröffnen.

Im neutralen Rahmen des Tonfeldes lassen sich neue Erfahrungen "gefahrlos" erproben.

Dies ermöglicht Ihnen Ihre Situation aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten und neu zu bewerten.

Eine Sitzung nimmt ca. eine Stunde in Anspruch in der die Arbeit am Tonfeld® im Anschluss gemeinsam besprochen wird.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Barbara Lutz-Bravo